Verliebt in MR. Daniels

 

Sprich leise, wenn du von der Liebe sprichst

Auf einen Blick

Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Erscheinungsdatum: 04. Mai.2016
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis:
Buch bei Amazon* kaufen

Inhalt

Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam.
Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren.
Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt.
Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft.
Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein.
Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft.
Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir.
Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!

 

Meine Gedanken

Dieses Buch war so anderes als ich erwartet habe. Anfang dachte ich es ist so eine typische Geschichte über ein Lehrer-Studentin-Verhältnis. Weswegen ich keine besonderen Erwartungen hatte.

Doch das Buch hat mich einfach nur sprachlos gemacht. Die Geschichte ist wahnsinnig traurig und obwohl es für meinen Geschmack an manchen Stellen zu viel Drama und Tragödien gibt, konnte ich das Buch einfach kaum aus der Hand legen.

Kurz etwas, dass nur meine Meinung ist. Ich weiß dass man als Lehrer/in schon relativ früh ins Berufsleben einsteigen kann. Jedoch irgendwie habe ich mir Mr. Daniels beim Lesen immer einen bisschen älteren Lehrer vorgestellt. Weswegen das gesamt Bild nicht ganz so in meinem Kopf wollte weil Ashlyn doch noch so jung ist. Ist aber nur meine Meinung.

Man merkt einfach die Veränderung der beiden Hauptprotagonisten da es aus beiden Sichtweisen geschrieben wird. Was für mich schon mal ein fetter plus Punkt war. Denn ich liebe das.
Den Kampf den Daniel mit sich ausmachen musste, und wie es beschrieben wurde fand ich sehr gut. Der Schreibstil war generell locker zu lesen.

Die Besonderheiten haben einfach herausgestochen. Wie die Liebe zum Lesen insbesondere Shakespears, die die beiden verbindet. Von den „Briefen“ (mehr will ich dazu nicht sagen sonst Spoiler ich zu viel) hätte ich gerne noch viel viel mehr gelesen. Das war eins der Highlights für mich. Die Zitate von Shakespeares, Die Band Rome’s Quest und deren Songtexte einfach toll.

Für alle die etwas Romantisches mit einem Hauch Erotik, ganz viele Liebe und viel Drama lesen wollen lest das Buch.

♥♥♥♥♥ verdient das Buch.

Verliebt in MR. Daniels

Schreibe einen Kommentar