PAPER PRINCESS – Die Versuchung

 

Sie sind reich, sie sind mächtig und verdammt heiß! Kannst Du ihnen widerstehen?

Auf einen Blick 

Autor: Erin Watt
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 01. März 2017
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis: 12,99 €
Buch bei Amazon* kaufen

 

Inhalt

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen.
Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal.
Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling.
Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen.
Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen

 

Meine Gedanken

Paper Princess habe ich mit gemischten Gefühlen beendet.
Warum?  Zu aller erst einmal das positive. Das Cover gefällt mir sehr gut, hat etwas für sich. Der Schreibstil hat ebenfalls gepasst. Bin sehr schnell durch das Buch durchgekommen.
Die Geschichte an sich selbst oder zumindest die Idee dahinter war sehr gut und sehr viel versprechend.
Alleine die Sätze

Sie sind reich, sie sind mächtig und verdammt heiß! Kannst Du ihnen widerstehen?
Sie werden dich ruinieren!

Wen würde das nicht zum lesen animieren?
Ich mag es ja wirklich wenn sich Protagonisten durch das Leben kämpfen müssen. Jeder weiß dass das Leben nicht immer leicht ist und schon gar nicht heutzutage und jeder mit anderen Problemen umgeht. Das zu lesen finde ich grundsätzlich ja wirklich spannend weswegen ich sehr viel solche Bücher lese.
So und jetzt leider etwas dass nicht meinem Geschmack entsprochen hat. Und wie gesagt das sind nur meine Gedanken und meine Meinung. Für alle die dieses Buch mögen behaltet es so und lest lieber nicht weiter. 😉 Will euch eure Meinung über das Buch nicht madig machen.
Also in meinen Augen wurde viel zu viel dramatisiert wenn man bedenkt, wie jung die Protagonisten sind. Die Söhne die im Alter von 15 – 19 sind, hören nicht auf ihren Vater. Tun was sie wollen, die Mädels rennen ihnen hinterher, weil sie ja alle so unglaublich gut aussehend und sportliche gebaut sind. Für mich war das alles unrealistisch und übertrieben.
Mir ist auch wohl bewusst, dass das Buch in den USA abspielt und die Regeln und das Verhalten dort etwas lockerer gesehen wird. Doch nach den ersten Seiten als man gelesen hat wo Ella arbeitet hat es mir die Nackenhaare aufgestellt.
Was mir dennoch sehr gut gefallen hat, war die Freundschaft die sich zwischen Ella und einem der Royal-Sprösslinge entwickelt hat. Denn die anderen begegnen ihr ja nicht so offen.
Die beste Szene für mich war, als Ella zu den Royals kam und sie das erste Mal auf die Jungs trifft. Diese Szene war wirklich sehr sehr gut beschrieben so dass man sich diese auch wirklich bildhaft beim Lesen vorstellen konnte.
Ich selbst finde es echt traurig dass mir das Buch sogar nicht zugesagt hat. Vielleicht werde ich es irgendwann nochmal lesen. Jetzt hoff ich erstmal dass der zweite Teil besser wird.
Wenn die Protagonisten etwas älter gewesen wären wäre das ein fünf Herzen Buch geworden.

Für den guten Schreibstil, das wunderschöne Cover und die Idee der Geschichte bekommt das Buch von mir ♥♥♥.

 

PAPER PRINCESS – Die Versuchung

Schreibe einen Kommentar