KGI Gefährliche Hoffnung

 

Dank einer gestaltlosen Frau mit der Stimme eines Engels und der Kraft eines Kriegers hatte er überlebt.



Auf einen Blick
Autor: Maya Banks
Verlag: LYX

Erscheinungsdatum: 11. Dezember 2014
Seitenanzahl:  512 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Preis: 9,99 €
Buch bei Amazon* kaufen

 

 Inhalt

Nach einem letzten Einsatz in Afghanistan will Nathan Kelly das Militär verlassen und sich dem KGI anschließen – dem Sicherheitsunternehmen seiner Brüder.
Doch dann wird er gefangen genommen und grausamer Folter unterzogen.
Das Einzige, was ihn am Leben erhält, ist die rätselhafte Stimme einer Frau, die er in seinem Kopf hört.
Er ahnt nicht, dass Shea wirklich existiert und dass sie nichts unversucht lässt, um Nathan zu retten.

 

Meine Gedanken

++!!Achtung Spoiler Wahrnung!!++

Bei diesem Buch muss ich etwas mehr ins Detail gehen aber nicht mehr als nötig.

Gefährliche Hoffnung war wieder ein toller insich eingeschlossener Roman, der KGI Reihe, in den ich eintauchen durfte.

In diesem Buch erleben wir die Geschichte von einem der beiden Kelly-Zwillinge Nathan und Shea.

Schon der „Cliffhänger“ aus Blutiges Spiel hat mich so neugierig gemacht was da passiert ist.
Eventuell hätte ich zuerst mal den Klappentext lesen sollen, denn der Einstieg in dieses Buch fiel mir etwas schwer, zu mal die Geschichte zunächst für mich irgendwie sehr surreal war.

Man steigt mitten im Geschehen ein. Nathan in der Hölle. Von ihm wusste ich sehr wenig da er in den vorherigen Bänden nur sehr selten vorkommt. Er war ein Familien-Mensch durch und durch soviel wusste man zumindest von den ersten Bänden. Nach dem er aus der buchstäblichen Hölle wieder im Kreise seiner Familie ist blockt er alle ab, was verständlich ist. Noch dazu denkt er er wäre verrückt und hätte seinen Verstand verloren. Zu sehen wir er sich dann langsam wieder ins „normale Leben“ kämpft fand ich sehr interessant zu lesen.

Bei den ersten zwei Bänden dachte ich die Frauen sind nicht zu toppen. Dann treffe ich hier auf Shea und denk mir nur so Oh mein Gott. Ihre Fähigkeit ist der Wahnsinn aber das ist es nicht was sie ausmacht. Es ist der Weg den sie gehen und durchmachen muss. Mehr will ich dazu auch nicht sagen.

Der Aufbau und der Verlauf in diesem Buch ist den anderen sehr ähnlich.
Die Sache mit der Telepathie machte diese Buch außergewöhnlich. Ob es das im realen Leben gibt? Schon möglich aber es gedauert bis ich für mich das für diese Geschichte akzeptieren und für gut heißen konnte. Aber dennoch bewundere ich die Autorin für diese Idee und die Umsetzung dieses Thema und auch ihre Erklärung. So konnte man denken, dass es Telepathie im realen Leben auch gibt.

Der Schreibstil ist auch wie in den vorherigen Bänden der selbe, sehr flüssig zu lesen. Ich finde den Humor in der Geschichte einfach so toll. Da er in den schlimmsten Situation vorkommt und doch hineinpasst wie die Faust aufs Auge und die Situation etwas auflockert. Endlose Stichelein, Witze und ein starker Zusammenhalt macht die Reihe zu etwas ganz besonderen.

Das  Cover gefällt mir auch wieder sehr gut. 

Gefährlich Hoffnung erhält von mir ♥♥♥♥♥.

 

 

KGI Gefährliche Hoffnung

Schreibe einen Kommentar