Fifty Shades Darker – Gefährliche Liebe

Wir müssen lernen, zu gehen, bevor wir laufen können

 

 

Auf einen Blick

Autor: E.L. James
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 03. September 2012
Seitenanzahl: 608 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Preis: 16,99 €
Buch bei Amazon* kaufen

 

Inhalt

Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften ihres Liebhabers Christian Grey, hat Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann abgebrochen.
Aber Anas Verlangen nach Christian ist stärker denn je. Als er vorschlägt, sich noch einmal mit ihr zu treffen, willigt Ana sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm.
Eine höchst riskante Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht hat.
Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen …

 

Meine Gedanken

Schon der erst Teil hat mich von den Socken gehauen. Fifty Shades Darker gefiel mir nochmal um einiges besser als Fifty Shades of Grey.

Man merkt bei Christian eine starke Veränderung was seine Beziehungsangst und seine Ansichten angeht. Er wirkt viel realer – nicht so unnahbar als im ersten Teil.
Ana hat sich auch nochmal weiter entwickelt. Als sich die beiden kennen gelernt haben war sie das unscheinbare Mäuschen, die Christian doch parolie bieten konnte. Sie wirkte hier selbstbewusster und rückblickend ist meine Meinung dass sie schon immer Stärke besessen hat und einfach nur schüchtern war. Mit Christian an ihrer Seite kann sie sich nun auch öffnen und wird sicher ihrer Stärken immer mehr bewusst.

Zu den Handlungen. Bei einer Aussage von Christian hätte ich ihn am liebsten samt meinem Buch an die Wand geklatscht ;).

Auch die Settings wurden besser, wobei ein paar Orte und Szenen sehr klischeehaft waren aber dennoch sehr gut beschrieben wurden.

Es wurde seiner Vergangenheit zur Gegenwart. Ich hätte mich gefreut noch mehr über Christian Vergangenheit zu erfahren. Gerade über den Teil der Vergangenheit der in dieser Geschichte sehr präsent war. Daher hoffe ich dass irgendwann einmal ein Buch herauskommt das Christian Sichtweise zum zweiten Teil des Buches beschreibt.

Die Aktionen kamen hier nicht kurz. Die Dramen die sich in diesem Buch abspielten haben, haben sich in Grenzen gehalten was mir sehr zugesagt hat.

Das Buch hat mich sogar an zwei Stellen wieder zum heulen gebracht. Ja ich weiß dass ich sehr nah am Wasser gebaut bin 😉

Zum Schluss noch zum wunder wunderschönen Cover diese Buches. Diese Maske gefällt mir sehr gut und passt nicht nur zu einer Szene in dieser Geschichte. Man könnte sehr viel in dieses Cover interpretieren. 🙂

Mindestens ♥♥♥♥♥ für das Buch

 

Fifty Shades Darker – Gefährliche Liebe

Schreibe einen Kommentar