Destiny UNS ZU WOLLEN

 

Nichts kann die wahre Liebe zerstören. Sie kann zeitweise getrennt werden, aber niemals für immer.
Kämpfe, egal, wie sehr es wehtut, dich zerreißt oder zerstört.
Wenn es deine Liebe ist, wird es all den Schmerz wert sein.


 

Auf einen Blick
Autor:  Sara Herz
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.Verlag 
Erscheinungsdatum: 17. November 2017
Seitenanzahl: 396 Seiten
Preis: 13,99 €
Buch bei Amazon* kaufen 

Inhalt
Nach so langer Zeit lässt Nathan doch wieder eine Frau in sein Herz, da stellt sich das Ganze als Lüge heraus.
Wütend und verletzt will er von Marie nichts mehr wissen. Außerdem ist die Mutter seiner Tochter zurück, mit der er sich nun herumschlagen muss.
Die Tatsache, dass sein Mädchen mit dieser Veränderung nicht gut klarzukommen scheint, erschwert die Situation zusätzlich.
Währenddessen setzt Marie Himmel und Hölle in Bewegung, um den Irrtum aufzuklären und für ihre Liebe zu kämpfen.
Nathans ständige Zurückweisungen lassen sie langsam den Mut verlieren. Als die Vergangenheit sich zu wiederholen droht, glaubt sie, alles sei verloren …

Meine Gedanken

Ich durfte das Buch schon vorab lesen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch mal ganz herzlich beim Hippomonte Publishing e.K.Verlag bedanken. Ich habe mich so gefreut das ihr es mir ermöglicht habt die Geschichte von Marie und Nathan vorab lesen zu können.
Wenn ihr die Rezension lest sind schon ein paar Wochen vergangen. Aber ich konnte nicht warten meine Gedanken gleich auf Papier zu bringen.

Die die mir auf Instagram Seite folgen wissen ja wie sehr ich mich schon auf das Buch gefreut habe.
Denn der Cliffhanger war ja mal gar nicht lustig. Ich muss auch zugeben, ich hatte Angst das es den Ansprüchen auf das erste Buch nicht gerecht wird. Gott sei Dank kann ich jetzt sagen dass dem nicht so ist.

Anders als beim ersten Teil werde ich hier dennoch ein paar Worte dazu sagen. 😉

++ !!Achtung kleine Spoiler Wahrung!! ++

Wobei da es ja das Finale der Dilogie ist weis man ja schon wie es ausgehen wird 🙂
Also falls ihr es nicht selbst erahnen könnte lest die Rezension erst wenn ihr das Buch selbst gelesen habt. 😀

Marie mochte ich schon im ersten Teil wahnsinnig gerne. Das ändert sich Gott sein dank auch nicht im zweite Buch. Sie noch immer die liebevolle Person mit ihrem ganz persönlichen Humor. Sie kämpft um die ihre Liebe das brachte ihr schon mal einen Pluspunkt ein aber auch, dass sie sich ‚etwas‘ rarr gemacht hat. Meiner Meinung nach, sowie Nathan sie behandelt hat, hätte sie ihn ruhig noch länger zappeln lassen können. Das ist ja allgemein bekannt das Frauen ja immer relativ schnell verzeihen.

Nathan ist ja sozusagen mein Bücherheld 2017 gewesen. Die Art und Weise wie er für seine kleine Tochter da ist und wie er sie beschützt ist so süß für das bleibt er auch der Bücherheld 2017 für mich.
Was jedoch seine Sturheit anbelangt nun ja dafür hätte ich ihn an die Wand klatschen können. Ich versteh dass er sich verraten gefühlt hat aber mal wie kann man sooooooo stur sein. Sein Verhalten gegenüber Marie war einfach zum davonlaufen. Vor allem wenn man seine Gedanken folgt. War es sein Verhalten für nicht nachvollziehbar. Aber wer versteht schon die Logik der Männer?

Mit der Krankheit einer bestimmen Person und den dramatischen Ereignissen hat Sara Herz es geschafft das Level vom ersten Band noch mal zu toppen.

Ich finde es so schön wie hier der Zusammenhalt zwischen Familie und Freunde vorhanden ist.
Generell da ich bisher im New Adult Genre fast nur mit amerikanischen oder anderen Settings gelesen habe, war es mal angenehm  ein Setting zu erleben das in Deutschland spielt und man sich darunter auch etwas mehr vorstellen konnte auch wenn ich aus Österreich komme.

Das Buch hat mich wieder in ein Gefühlschaos sondergleichen geworfen. Und eigentlich habe ich fast das halbe Buch durch geheult weil es mich so dermaßen berührt hat.

Der Schreibstil von Sara Herz ist leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist aus beiden Sichtweise in der Ich-Perspektive geschrieben so konnte man sich in beide Gedankenwelten hineinversetzten und auch nachvollziehen. Was mich persönlich immer wieder in einen Zwiespalt gebracht hat.

So wie Destiny – Dich zu wollen hab ich auch den zweiten Band jetzt in wenigen Stunden verschlungen. Man würde meinen es liegt an der Seitenanzahl die nicht gerade hoch ist. Das ist auch mein einziger kleiner Kritikpunkt. Die Geschichte hätte noch viel länger gehen können und viel mehr enthalten können. Denn ich habe diese beiden Geschichten sooo wahnsinnig geliebt. Hätte ewig daran lesen könne. Also ist der Kritikpunkt ja auch was positives.

In dem ganzen Buch kommen immer wieder zwei Nebencharaktere vor die einen bleiben Eindruck aber auch offen Fragen hinterlassen haben. Daher bin ich sehr gespannt in wie weit die Autorin uns hier noch mit vielen tollen Charakteren und Geschichten erfreuen wird.

Zum Schluss möchte ich euch, ein mir im Kopf gebliebenes Zitat mit auf den Weg geben.

Narben sind für mich ein Zeichen, dass man gehofft, gekämpft und zumindest stehend aus dem
Kampf hervorgekommen ist – egal, ob man gewonnen oder verloren hat. Narben erzählen unsere Geschichte, also sollten wir sie mit Stolz tragen.

Sara Herz an sich mit DESTINY – UNS ZU WOLLEN ihre ♥♥♥♥♥ reglich verdient.

Destiny UNS ZU WOLLEN

Schreibe einen Kommentar